Ein Angebot von Pluradent. Unterstützt von Straumann.

Zulässige Werbung, erlaubte Kooperation oder strafbare Korruption?

Seminarbereich: Labormanagement

Das neue Antikorruptionsgesetz aktuell!

Das Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen ist seit Juli 2016 in Kraft.
Jetzt wird es ernst: denn künftig kann sowohl die Annahme als auch das Anbieten von unlauteren Vorurteilen oder Zuwendungen als Bestechlichkeit bzw. Bestechung nach §§ 299 a/b Strafgesetzbuch sogar mit Freiheitsstrafe sanktioniert werden!

Auf dem Prüfstand stehen künftig Einladungen, Zuwendungen, Rabatte, Boni oder Sonderkonditionen durch Labore, Fachkollegen, Kliniken, Medizinprodukteindustrie oder Pharmaindustrie. Selbst vertragliche und gesellschaftsrechtliche Vereinbarungen zwischen Zahnärzten und Laboren oder Industrie könnten in strafrechtlicher Hinsicht künftig problematisch sein!


Inhalt des Seminars

  • Welche Maßnahmen sind künftig strafbar?
  • Welche Zuwendungen sind künftig noch rechtlich zulässig?
  • Welche Rabatte müssen weitergegeben werden?
  • Sind Kooperationen mit dem Labor noch möglich?
  • Welche besonderen Pflichten bestehen für Vertragszahnärzte?
  • Was sind die Risiken für Zahnärzte, Labore, Kliniken und Industrie bei Verstößen gegen das Gesetz zur Korruptionsbekämpfung?
  • Diskussionsrunde mit Rechtsanwältin Beate Bahner

Auf einen Blick

Referent
Ort
Datum
23.10.2018
Uhrzeit
08:04 - 08:04 Uhr
Teilnahmegebühr1
€ 99,–
Fortbildungspunkte2
4

Anmelden 1 Preise p. P. zzgl. Mwst.
2 Bewertung gemäß Empfehlung BZÄK/DGZMK