Ein Angebot von Pluradent. Unterstützt von Straumann.

Praxisabgabe für Zahnärzte/-innen

Seminarbereich: Praxisabgabe

Wer über Jahrzehnte Zeit und sehr viel Energie, aber auch nicht unerhebliche finanzielle Mittel in die eigene Praxis investiert hat, möchte auch einen angemessenen Erlös bei der späteren Veräußerung erzielen.

Hierfür bedarf es einer rechtzeitigen und gründlichen Vorbereitung sowie Planung Ihrer Praxisabgabe. Dabei möchten wir Sie gerne mit unseren Netzwerkpartnern unterstützen.


Inhalt des Seminars

 

  • Fehler bei der Praxisabgabe, und wie man sie vermeiden kann
  • Die Praxisabgabe aus steuerlicher Sicht
  • Vorbereitung der Praxisabgabe aus rechtlicher Sicht
    • Klärung des Kaufgegenstandes.
    • Wer kommt als Käufer in Betracht? Niederlassungswillige Zahnärzte, bestehende Gemeinschaftspraxen oder MVZ-Träger?
    • Welche Interessen haben diese unterschiedlichen Käufer?
    • Macht es Sinn, meine Einzelpraxis bzw. unsere Gemeinschaftspraxis in ein MVZ umzuwandeln um sie besser verkaufen zu können?
    • Überprüfung vom Miet-, Leasing-, Arbeitsverträgen etc. und erforderlichenfalls Anpassung, Nachverhandlung.
  • Rechtliche Fallstricke und Gestaltungs- und Verhandlungsmöglichkeiten unter Berücksichtigung der Interessen unterschiedlicher Käufer
  • Grundlagen zur Bewertung von Zahnarztpraxen
  • Der Markt aus Sicht eines dentalen Handels- und Dienstleistungsunternehmens
  • Kapitalmärkte – Quo vadis – wohin mit meinem Kapital?
    • Strategische Einschätzung der Anlageklassen
    • Worauf es im Kapitalmarkt ankommt

Die Bedeutung der Vermögensaufteilung


Organisatorisches

Die Veranstaltung findet statt mit freundlicher Unterstützung durch:

  • medlegal Rechtsanwälte, Großer Burstah 42, 20457 Hamburg
  • Hammer & Partner, Außer der Schleifmühle 75,  28203 Bremen
  • Apotheke und Ärztebank, Schwachhauer Heerstr. 111-113, 28211 Bremen

Auf einen Blick

Referent
Ort
Datum
20.02.2019
Uhrzeit
19:15 - 19:15 Uhr
Teilnahmegebühr1
€ 39,–
Fortbildungspunkte2
5

Anmelden 1 Preise p. P. zzgl. Mwst.
2 Bewertung gemäß Empfehlung BZÄK/DGZMK