Ein Angebot von Pluradent. Unterstützt von Straumann.

Perfektion statt „Tristesse“ | Die einfache, effiziente und ästhetische Seitenzahn-Kompositversorgung, die auch Spaß macht

Seminarbereich: Ästhetische Zahnheilkunde

Über direkte Seitenzahnversorgung spricht man nicht, man macht sie. Mal aus Routine, mal mit Verdruss, mal aus Pflichtgefühl, mal als Alternative zur indirekten Restauration – und immer mit dem Blick auf die tickende Uhr der Wirtschaftlichkeit.

Aber die Wahrheit ist eine andere! Die direkte Kompositrestauration im Seitenzahnbereich hat sich über Jahrzehnte zum high-end-Standard entwickelt – untermauert mit über 30 Jahren positiver Erfahrung – und stellt heute eine solide wirtschaftliche Basis der restaurativen Zahnmedizin dar! Gerade erst wurde eine 30-Jahres Studie zu direkten Seitenzahnkomposit-versorgungen veröffentlicht – mit sensationell guten Ergebnissen.  Damit Sie nach 30 Jahren zu ähnlich guten Ergebnissen kommen, braucht es fundamentale Grundlagen, deren Befolgung dann den Erfolg möglich macht.


Inhalt des Seminars

  • Was geht?
    Aktuelle Literaturübersicht über Möglichkeiten und Grenzen direkter Kompositrestaurationen – damit Sie in Ihrer Argumentationskette gegenüber Patienten und Erstattungsstellen sattelfest sind.
  • Wo geht es?
    Die richtige Indikationsstellung als Grundlage für die klinische Behandlungs-planung und den klinischen Erfolg.
  • Wie geht es?
    Praxisrelevante Anwendungstipps und direkte praktische Umsetzung an unterschiedlich großen Seitenzahnkavitäten im Praxisteil (Modelle werden gestellt).
  • Praktische Übungen

Bringen Sie bitte, sofern vorhanden, eine Lupenbrille mit.
Um einen intensiven Seminarerfolg zu erzielen, ist die Teilnehmerzahl begrenzt.

Auf einen Blick

Referent
Ort
Datum
12.12.2018
Uhrzeit
02:18 - 02:18 Uhr
Teilnahmegebühr1
€ 250,–
Fortbildungspunkte2
7

Anmelden 1 Preise p. P. zzgl. Mwst.
2 Bewertung gemäß Empfehlung BZÄK/DGZMK