Ein Angebot von Pluradent. Unterstützt von Straumann.

IPS e.max CAD Abutment Solutions

Seminarbereich: CAD/CAM

Herstellung CAD-CAM gefertigter implantatgetragener Hybrid-Versorgungen

IPS e.max CAD Abutment Solutions sind CAD/CAM-gefertigte, implantatgetragene Hybrid-Versorgungen für Einzelzähne. Diese Hybrid-Versorgungen werden individuell aus Lithium-Disilikat-Blöcken (LS2) gefertigt und mit einer Titanbasis verklebt.

Indikationen:

  • Hybrid-Abutments
  • Hybrid-Abutment -Kronen

Die richtige dauerhafte Verklebung sowie das richtige Vorbereiten der beiden Materialien TI und LS2 werden mit dem speziell entwickelten Befestigungscomposite Multilink® Hybrid Abutment erreicht.


Inhalt des Seminars

Gestaltung eines individuellen Titan-LS2 IPS e.max CAD Abutments.
Die richtige Positionierung und die Ausformung des Emergenzprofils sind die Grundlagen bei der Erstellung Implantat getragenen Zahnersatzes. Die praktische Umsetzung, unter Berücksichtigung des Weichgewebes, Kristallisation und Bearbeitung des Abutment sind Bestandteil des praktischen Kurses.
Das Verkleben, mit dem speziell entwickelten Befestigungscomposite Multilink® Hybrid Abutment bilden den Abschluss des praktischen Arbeitskurses. Es wird auf exklusiven IPS e.max Modellen gearbeitet, die sich mit ihren persönlichen IPS e.max Restaurationen als Werbung für innovative und höchst präzise Zahntechnik zum Kunden anbieten.

  • Ausformung des Emergenzprofils
  • Umsetzung unter Berücksichtigung des Weichgewebes
  • Kristallisation
  • Schichten, Bemalen und Fertigstellen
  • Verkleben mit Multilink® Hybrid

Mit Ihrer Anmeldebestätigung erhalten Sie eine Liste der mitzubringenden Materialien und Instrumente.

Auf einen Blick

Referent
Martina Räbiger (Ivoclar Vivadent), Stefan Englert (Ivoclar Viadent)
Ort
Bremen
Datum
22.06.2018
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr1
€ 349,–
Fortbildungspunkte2
8

Anmelden 1 Preise p. P. zzgl. Mwst.
2 Bewertung gemäß Empfehlung BZÄK/DGZMK

Ihr Ansprechpartner

Frau Nicole Schroth
Akademie