Ein Angebot von Pluradent. Unterstützt von Straumann.

Implantologie und Parodontologie | Step 2: Bring your own

Seminarbereich: Fit für die Existenzgründung

Seminarbereich: Implantologie

Herr Dr. Frank Hoffmann ist seit vielen Jahren erfolgreich in der Implantologie tätig und leitet im Rahmen des Straumann® Young Professional Programmes  (YPP) einige StudyClubs.
In dieser Curriculum-Reihe läuft alles unter dem Motto „Bring your own“ und ermöglicht Ihnen auf Wunsch einen Zugang zu einem YPP-StudyClub.


Inhalte der Seminare

Step 2 | Bring your own

  • Freitag, 23. März.2018 von 15.30 bis ca. 19.30 Uhr
  • Pluradent Hamburg • Weidestraße 122c • 22083 Hamburg
     
  • Bringen Sie Ihre eigenen Fallbeschreibungen zur Diskussion mit Referenten und Kollegen mit, um die optimale Behandlung auszuwählen
  • Jeder Teilnehmer hat somit die Möglichkeit, einen individuellen Operationsfall zu generieren und seinen eigenen Patienten in Step 3 live in der Praxis zu operieren

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Step 3 | Live in der Praxis

  • Samstag, 02.06.2018 von 09.00 – ca. 16.00 Uhr
  • Zahnarztpraxis am Borgweg • Borgweg 15b • 22303 Hamburg
     
  • Operieren Sie Ihren eigenen Fall mit den in Step 2 zuvor definierten Behandlungsmethoden sowie Material- und Instrumentensets.
  • Festigen Sie Ihre ersten Erfahrungen auch durch Begleitung der anderen Live-Behandlungen – und alles unter der Supervision von Dr. Frank Hoffmann

Organisatorisches

Für die Teilnahme an Step 2 und 3 ist die vorherige Teilnahme an Step 1 nicht zwingend erforderlich.
Für die Teilnehmer an Step 2 ist die Teilnahme an Step 3 obligatorisch.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit der Firma Straumann.

Die Teilnahmegebühr beträgt € 479,00 inkl. MwSt. pro Step.

Auf einen Blick

Referent
Ort
Datum
19.09.2018
Uhrzeit
14:34 - 14:34 Uhr
Teilnahmegebühr1
€ 402,52
Fortbildungspunkte2
4

Anmelden 1 Preise p. P. zzgl. Mwst.
2 Bewertung gemäß Empfehlung BZÄK/DGZMK