Ein Angebot von Pluradent. Unterstützt von Straumann.

Differenzierte Lokalanästhesie | „One fits all“ ist out!

Seminarbereich: Auch wissenswert

Aktuelle wissenschaftliche Empfehlungen zur differenzierten Lokalanästhesie. Bringen Sie Ihre Kenntnisse auf den neuesten Stand!
In der dentalen Lokalanästhesie wird oftmals noch überdosiert. So individuell wie jeder Eingriff auf den Patienten abzustimmen ist, sollte auch die Lokalanästhesie differenziert eingesetzt werden.
PD Dr.Dr. Peer Wolfgang Kämmerer beschäftigt sich sowohl in der Forschung als auch in der Praxis mit der dentalen Lokalanästhesie und berichtet über die wesentlichen Schritte einer optimalen Anwendung und der Bedeutung einer vollständigen  Anamnese.
Im Fokus des Seminars stehen Risikopatienten, die mit chronischen Erkrankungen und Polypharmazie zu kämpfen haben.


Inhalt des Seminars

  • Anamnese – Überdosierung vermeiden
  • Patientenaufklärung – rechtssicher vorgehen
  • Injektionstechnik – Indikation angepasst auswählen
  • Lokalanästhetikum – Präparate individuell abstimmen
  • Applikation – Praxistipps ohne Druckbegrenzung
  • Einsatz des Lokalanästhetikums bei Risikopatienten

Dieses Seminar wird unterstützt von Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Hersteller für dentale Lokalanästhesie.

Am Ende des Seminars ist eine Lernerfolgskontrolle mit 10 Fragen zur Erkenntnis festgelegt.

Auf einen Blick

Referent
Ort
Datum
19.09.2018
Uhrzeit
15:19 - 15:19 Uhr
Teilnahmegebühr1
€ 150,–
Fortbildungspunkte2
3

Anmelden 1 Preise p. P. zzgl. Mwst.
2 Bewertung gemäß Empfehlung BZÄK/DGZMK