Ein Angebot von Pluradent. Unterstützt von Straumann.

Die effektive Kariesinfiltration | Non-invasiv und delegierbar

Seminarbereich: Prophylaxe

In der Prophylaxe sind non-invasive Behandlungsmethoden das oberste Ziel. Welches Vorgehen ist aber zielführend, wenn die Initialkaries (White spots) zu erkennen ist und trotz eines engmaschigen Recalls und Fluoridierungsmaß-nahmen weiter voranschreitet?

  • Weiter beobachten?
  • Konservierende Behandlungsmaßnahmen ergreiten?
  • Infiltrieren?

Dieses Seminar thematisiert die Indikation, das Vorgehen für vestibuläre und approximale Läsionen und die Abrechnung der innovativen Infiltrationstechnik.

In dem praktischen Kurs wird anschließend das Umsetzen des theoretischen Wissens an den von Ihnen mitgebrachten extrahierten Zähnen geübt.

Frau Vesna Braun ist seit über 15 Jahren bundesweit als Dentalhygienikerin, Referentin und Praxistrainerin tätig. Nutzen Sie ihre Tipps, Konzepte und Praxisabläufe für eine minimalinvasive Prophylaxe.


Inhalt des Seminars

Theoretische Lerninhalte:

  • Einschätzung des individuellen Kariesrisikos / Diagnostik
  • Indikation und Voraussetzung für die ergänzende Therapie
  • Wirkungsweise der Infiltrationstechnik
  • Ablauf und Systematik einer Läsion an Glatt- & Approximalflächen
  • Fallbeispiele
  • Abrechnung

Praktischer Arbeitsteil:

  • Praktische Umsetzung der Kariesinfiltration (mit ICON / DMG)

Bitte bringen Sie für die praktischen Übungen mindestens 1-2 extrahierte Zähne zum Kurs mit.

Auf einen Blick

Referent
Vesna Braunn (Dentalhygienikerin)
Ort
Ulm
Datum
25.10.2019
Uhrzeit
13:00 - 16:30 Uhr
Teilnahmegebühr1
€ 140,–
2. Person1
€ 120,–
Fortbildungspunkte2
5

Anmelden 1 Preise p. P. zzgl. Mwst.
2 Bewertung gemäß Empfehlung BZÄK/DGZMK

Ihr Ansprechpartner

Frau Nicole Werder
Akademie