Ein Angebot von Pluradent. Unterstützt von Straumann.

Investitionsplanung vom Profi

Investitionen im Überblick

Schritt für Schritt gehen wir gemeinsam mit Ihnen Ihre zukünftigen Praxisräume durch und erfassen systematisch pro Raum alle medizinischen Einrichtungsgüter, Materialien, Instrumente, EDV-Systeme, Praxismöbel, Beleuchtung und Raumaccessoires. Behandlungseinheit, Prophylaxezimmer, Empfangsbereich, Röntgengerät, Intraoralkamera, Labor und vieles mehr – alle Neuanschaffungen werden in einer Übersicht zusammengeführt. Hinzu kommen die voraussichtlichen Ausgaben für Umbau- oder Renovierungsmaßnahmen, Beratungs- und Dienstleistungen, Kaufpreis einer Übernahme sowie anfallende Gründungskosten. Eine lückenlose Liste in Form einer strategischen Finanz-, Liquiditäts- und Investitionsplanung ist das Ergebnis dieser Recherche – und zugleich eine solide Grundlage zur Optimierung von Praxismanagement und Wettbewerbsposition.

 

Budgetplanung inklusive Finanzierungsempfehlung

Wenn alle erforderlichen Positionen erfasst sind, geht es um das Budget. Wie hoch sind aktuell die Anschaffungskosten für eine Behandlungseinheit, Abrechnungssoftware, Sanitärinstallation und alle weiteren notwendigen Ausstattungen? Welche Zahlen stehen unterm Strich? Auf Basis einer langjährigen Erfahrung kennen wir die Preise am Markt und komplettieren Ihre Liste mit den passenden Zahlen, um eine aussagekräftige Dokumentation zu erhalten. Der daraus errechnete Kapitalbedarf kann aus Eigen- und Fremdkapital gedeckt werden. Das bedeutet: Neben vorhandenem Kapital ist in den meisten Fällen auch ein Bankkredit zu beantragen. Gerne beraten wir Existenzgründer ausführlich vor dem ersten Kreditgespräch: Mittelverwendungsnachweis sowie Investitions- und Businessplan mit Berücksichtigung staatlicher Förderprogramme wie KfW gehören unbedingt in die Mappe für eine positive Beurteilung des Niederlassungsvorhabens. Mit einem solchen Exposé belegt der Zahnarzt gegenüber der Bank, dass das Gründungsvorhaben eine langfristig gesicherte Existenz erwarten lässt. Zusätzliche Informationen wie Lebenslauf, die persönlichen Daten des Ehepartners, Nachweise über Ausbildung und Weiterbildungen runden die Unterlagen ab und schärfen Ihr Profil als engagierter, dynamischer Existenzgründer.

Wir helfen Ihnen gern bei der Ermittlung Ihres Investitionsbedarfs. Sprechen Sie uns an!

Ihr Ansprechpartner

Herr Thomas Thiel
Fachbereichsleiter Praxisbörse